Apple: Die Erfolgsgeschichte könnte scheitern

 

die Aktienkurse großer Apple-Zulieferer fallen wegen einer möglicherweise sinkenden Nachfrage nach dem iPhone X. Gestern griff die Angst der Investoren dann auch auf die Apple-Aktie über: Das Papier verlor im Tagesverlauf rund zwei Prozent. Morgan Stanley hat die Prognose für die iPhone-Verkäufe erheblich gesenkt: Von 40 Millionen auf 34 Millionen Exemplare. Am 1. Mai 2018 wird sich zeigen wie es wirklich um Apple bestellt ist, denn dann legt das Unternehmen seine Quartalszahlen vor.

Und noch eine Überraschung: Der Milliardär und ehemalige Bürgermeister New Yorks Michael Bloomberg will aus eigener Tasche den fehlenden US-Beitrag für den Klimafonds des Pariser Klima-Abkommens zahlen. Bloomberg will dem Green Climate Fund 4,5 Millionen US-Dollar überweisen. Bloomberg sagte: „Amerika hat eine Zusage gemacht. Und wenn die Regierung es nicht tut, liegt es in unserer Verantwortung.“

Bei den Kryptowährungen dreht sich der Wind und Bitcoin könnte die 10.000-Dollar-Marke in Angriff nehmen.

Wir wünschen allen Lesern eine erfolgreiche Woche.

 

 


Apple: Die Erfolgsgeschichte könnte am bisherigen Top-Seller scheitern

Apple  134,11 EUR   +0,73 %   +0,97 €

Taiwan Semiconductor Manufacturing (Spons. ADR)  31,50 EUR   -0,49 %   -0,16 €

Gerüchte rund um eine sinkende Nachfrage nach Apple‘s iPhone X drücken die Apple-Aktie ins Minus. Aber auch in anderen Bereichen scheint es bei Apple nicht rund zu laufen. Offizielle Zahlen zu Apple werden am 1. Mai erwartet, dann veröffentlicht das Unternehmen seinen Quartalsbericht.

Kalifornien: Wer wird den größten Cannabis-Markt der Welt beherrschen?

Sunniva  7,080 USD   +5,71 %  +0,382 $

„Über Amerikas Multimilliarden Dollar schweren Markt für medizinisches und Freizeit-Cannabis scheint die Sonne wieder. Das ändert alles.“ Das Zitat stammt von Leith Pedersen, Präsident und Mitgründer von Sunniva Inc (CSE: SNN) (US OTC: SNNVF). Das …

Bitcoin: Die Kryptoleitwährung nimmt Anlauf auf 10.000 Dollar

BTC zu USD  9.063,15 $   -2,26 %  -209,91

Während die Bären am Aktienmarkt überwiegen, legt der Bitcoin wieder zu. In der vergangenen Woche ist der Preis des Bitcoin um 20 Prozent gestiegen. Nach einem bislang deprimierenden Quartal könnte nun die Trendwende kommen und die 10.000 …

US-Klimabeitrag: Statt Trump zahlt Bloomberg

Michael Bloomberg springt für den amerikanischen Staat ein und zahlt dem Klimafonds des Pariser Klima-Abkommens den fehlenden US-Beitrag i. H. v. 4,5 Millionen US-Dollar. Bloomberg hofft indes, dass Trump seine Meinung ändert und dem Klima-Abkommen …

H&M könnte Anleger enttäuschen

H & M Hennes & Mauritz (B)  16,294 CHF   +1,77 %  +0,283 CHF

Hennes & Mauritz wird voraussichtlich im nächsten Jahr zum ersten Mal die Dividende kürzen. Für das Geschäftsjahr 2018 wird eine Reduzierung um 7,5 Prozent erwartet, so die durchschnittliche Schätzung von 27 von Bloomberg befragten Analysten. Das …

YouTube entfernte innerhalb von drei Monaten 8,3 Millionen Videos

Alphabet Registered (A)  840,61 EUR   +0,54 %  +4,55 €

Netflix  249,14 EUR   -0,70 %  -1,76 €

Die Video-Sharing Plattform YouTube gab bekannt, dass zwischen Oktober und Dezember 2017 insgesamt 8,3 Millionen Videos entfernt wurden. Laut YouTube haben die Beiträge gegen die Community-Richtlinien verstoßen.

Fake news: Grundeinkommen in Finnland gescheitert! Projekt läuft super, sagt Prof. Kangas

Am 19. April 2018 titelte Business Insider Deutschland: „Finnland beendet völlig überraschend sein Grundeinkommen-Experiment“. Innerhalb von vier Tagen wurde diese Nachricht in sämtlichen deutschsprachigen Medien verbreitet. Nun stellt sich heraus, …

Aktie im Fokus – ProSiebenSat.1

ProSiebenSat.1 Media  29,63 EUR   +0,24 %  +0,07 €

Die Aktie des MDAX-Konzerns ProSiebenSat.1 notierte am 27. Februar 2018 auf einem Hoch von 33,04 Euro.

Aktuelles vom Markt

Leihfahrräder erst der Anfang: Bald könnten E-Tretroller die Bürgersteige überfluten

In Berlin teilen sich die Touristen den Bürgersteig mit immer mehr Leihfahrräder. Immerhin bekommt allein Deezer-Nextbike vom Berliner Senat über fünf Jahre 7,5 Millionen Euro als Subvention für die Drahtesel. Gut …

Pessimistische Stimmung: Großanleger gehen schon jetzt in die Sommerpause

Die Aktie von Apple verlor am vergangenen Freitag auf dem New Yorker Parkett 4,10 Prozent und beendete den Handelstag mit 165,72 Dollar. Am Vortag hatte das Papier teilweise noch 177,84 Dollar gekostet. Nun zeigt eine …

Plastik: So will Grünen-Chef Robert Habeck das Problem angehen

Es wird einmal mehr deutlich, dass Deutschland bei den großen Themen auf die EU setzt, als eigene Lösungen anzustreben. Dieses Vorgehen ist insofern bequem, als dass man in der Gemeinschaft womöglich stärker ist und die …

Amazon Fresh: Das Ende der Supermärkte?

Der Lebensmittellieferdienst Amazon Fresh wächst schneller als gedacht: Im ersten Quartal 2018 verkaufte Amazon in Deutschland Lebensmittel im Wert von 65 Millionen Euro, ein Zuwachs von 33 Prozent im Vergleich zum …

Deutsche (Krisen- und Chaos-) Bank?

Eine Peinliche Panne bei der Deutschen Bank. Bloomberg berichtet, dass Deutschlands größtes Geldhaus im März eine Falsch-Überweisung in Höhe von 28 Milliarden Euro getätigt haben soll. Die Aktionäre reagieren …

Großbritannien: Nach Zuckersteuer nun auch Plastik im Visier

Hartnäckig hält sich das Image vom rückwärtsgewandten Königreich. Auch die Brexit-Entscheidung machte den Anschein, dass England sich aus der modernen Welt verabschiedet. Aber das Gegenteil scheint der Fall zu sein, …

Was in Deutschland nie verboten war: Das erste Kino darf nach 35 Jahren in Riad eröffnen

In der internationalen Medienlandschaft hat es die Nachricht, dass in Saudi-Arabien das erste öffentliche Kino nach 35 Jahren eröffnete, auf die Top-Plätze geschafft. Saudi-Arabien gilt als Wiege des Islams. Und nun ist …

Kommt das bedingungslose Grundeinkommen 2020 in den USA?

Der 43-jährige Andrew Yang kandidiert für die US-Präsidentschaftswahl 2020 und will für die demokratische Partei nach Donald Trump ins Weiße Haus einziehen. Für die Wahl in zwei Jahren hat der Entrepeneur eine

Unnützes Stühlerücken bei VW?

Volkswagen baut seine Konzernspitze um. Laut Medienberichten soll nicht nur Konzernchef Matthias Müller seinen Posten räumen, sondern auch Personalvorstand Karlheinz Blessing. Als Nachfolger werden gehandelt: Gunnar Kilian für Blessing und Herbert Diess für Müller.

Und: Gestern entschied das Bundesverfassungsgericht, dass die Berechnung der Grundsteuer verfassungswidrig ist. Es müssen nun neue Konzepte zur Berechnung der Grundsteuer entwickelt und zur Abstimmung gebracht werden.

Beim Handelsstreit zwischen der Volksrepublik und den USA geht Chinas Präsident Xi Jinping auf Donald Trump zu. Er kündigte den Abbau von Zollschranken und eine weitere Öffnung Chinas an. Ob den Worten nun auch Taten folgen, muss sich jedoch noch zeigen.

Wir wünschen allen Lesern eine erfolgreiche Woche.

Ihre wallstreet:online Redaktion aus Berlin

 

Unnützes Stühlerücken bei VW?

Volkswagen  170,20 EUR   +0,35 %   +0,60 

Der Konzernumbau bei VW schreitet rasch voran. Laut Medienberichten soll nicht nur Konzernchef Matthias Müller seinen Posten räumen, sondern auch Personalvorstand Karlheinz Blessing. Nachfolger sollen Gunnar Kilian für Blessing und Herbert Diess für Müller werden.

Grundsteuer: Bemessung verfassungswidrig – Bundesverfassungsgericht hat Urteil gefäl

Die Grundsteuer für Grundstücke bescherte den Gemeinden im Jahr 2016 Einnahmen in Höhe von 13,3 Mrd. Euro – 2015 waren es 12,86 Mrd. Euro. Der sogenannte Einheitswert wurde über Jahrzehnte nicht angefasst (Westen auf Basis von 1964 und im Osten auf Basis von 1935). Heute entschied das Bundesverfassungsgericht, dass die Berechnung der Grundsteuer verfassungswidrig ist.

Handelsstreit: Geht China jetzt auf Trump zu?

Chinas Präsident Xi Jinping kündigte heute den Abbau von Zollschranken und eine weitere Öffnung Chinas an. Geistiges Eigentum ausländnischer Firmen werde zudem geschützt. Die Volksrepublik geht damit auf zentrale Forderungen von US-Präsident Trump ein. Ob den Worten nun auch Taten folgen, muss sich jedoch noch zeigen.

GBC im Interview: Erfolgreich investieren wie die Insider

GBC INSIDER FOCUS PR EUR Index  143,48 PKT   -0,42 %  -0,60

Basket Index Zertifikat bis 2024/07 (UBS)  104,37 EUR   -0,51 %  -0,54 

Wer kennt sein Unternehmen besser als das eigene Management? Wenn Vorstände und Aufsichtsräte Aktien von ihrem Unternehmen kaufen, sollten Anleger das auch tun. Es lohnt sich. Der GBC-Insider-Investmentansatz erzielt seit Auflage eine deutliche …

Konzern-Bilanz in Gefahr? Daimler steht vor neuen Herausforderungen

Daimler  65,16 EUR   -0,88 %  -0,58 

Im Vergleich zu 2016 konnte Daimler seinen Umsatz um 7 Prozent steigern – auf 164,33 Mrd. Euro. Die Dividende je Aktie legt um 12 Prozent zu – Aktionäre erhalten eine Rekorddividende von 3,65 Euro. Der Diesel und die E-Mobilität stehen auf der Unternehmensagenda, während Fahrverbote eher abgelehnt werden. Was sagte Vorstandschef Dieter Zetsche auf der heutigen Hauptversammlung noch?

Ist der Stuhl von John Cryan heimlich schon intern neu besetzt?

Deutsche Bank  11,538 EUR   +0,93 %  +0,106 

Die Personaldebatte bei der Deutschen Bank scheint auf Hochtouren zu laufen. Wie Bloomberg berichtet, soll auch Matt Zames, ein ehemaliger Geschäftsführer von JPMorgan Chase, kontaktiert worden sein.

Geld für alle: Das bedingungslose Grundeinkommen vs. solidarisches Grundeinkommen

Laut dem Tagesspiegel fordert Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller ein monatliches solidarisches Grundeinkommen i. H. v. 1.500 Euro für Langzeitarbeitslose. Dies würde laut den Berechnungen des Bundesarbeitsministeriums bedeuten, dass man Anspruch auf ergänzenden Hart-IV-Leistungen von bis zu 84 Euro hätte.

Aktie im Fokus – Münchener Rück

Münchener Rück  191,05 EUR   -1,62 %  -3,15 

Die Aktie des DAX-Konzerns Münchener Rück bildete am 02. Februar 2018 einem Hoch bei 200,00 Euro aus.

Aktuelles vom Markt

Deutsche Autobauer von Handelsstreit zwischen USA und China betroffen?

Chinas Drohung, mit zusätzlichen Zöllen i. H. v. 25 Prozent gegen die US-Zölle vorzugehen, hätte laut Analysten von Evercore ISI größere Auswirkungen auf die deutsche Daimler AG und BMW AG als auf die …

Vom Lehrling zum Vorstandschef: So klassisch ist die Deutsche Bank bei ihrer Personalentscheidung

Gestern ist die Entscheidung endgültig gefallen, dass John Cryan durch einen internen Mitarbeiter ersetzt wird. Nach zweiwöchiger Suche auf dem internationalen Markt entscheidet sich das größte deutsche Bankhaus – nicht …

C³ Crypto Conference: wallstreet:online präsentiert ICO-Newcomer 2018

Das Wirtschafts- und Börsenportal wallstreet:online gehörte zu den Sponsoren der C³ Crypto Conference 2018 in Berlin. An zwei Tagen traf sich dort die internationale Szene rund um die Themen ICO, Blockchain und …

Goldman Sachs bald ohne Krypto-Experten?

Bitcoin stand in den letzten 24 Stunden zwischen 7.188 Dollar und 6.652 Dollar pro Coin. Einer der ersten Krypto-Währungsinvestoren war Mike Novogratz. Dieser hat laut Medienberichten den Goldman Sachs Executive Richard …

Barcalys: Bitcoin digitaler Grippe-Virus?

Analysten von Barclays vergleichen den Bitcoin-Aufstieg mit der Ausbreitung einer Grippewelle. Die Bitcoin-Welle habe ihren Höhepunkt überschritten: Es gebe mehr Verkäufer (immun) als Käufer (anfällig).

Konzern-Bilanz in Gefahr? Daimler steht vor neuen Herausforderungen

Im Vergleich zu 2016 konnte Daimler seinen Umsatz um 7 Prozent steigern – auf 164,33 Mrd. Euro. Die Dividende je Aktie legt um 12 Prozent zu – Aktionäre erhalten eine Rekorddividende von 3,65 Euro. Der Diesel und die …

Währungskrise im Iran weitet sich aus

Die iranische Regierung steht vor der großen Herausforderung die Währungskrise einzudämmen. Nachdem der Rial ein Allzeittief erreicht hatte, kam es zu Panikkäufen von schwer aufzufindenden Dollars.  Die iranische …

Berlin: Weltweit die Stadt mit den am schnellsten steigenden Immobilienpreisen

Berlin hat sich zum spekulativsten Immobilienmarkt der Welt entwickelt. Die Millionenstadt ist von teuren Hochhäusern und spekulativen Käufen überschwemmt, die ihre traditionell niedrigen Mieten und angesagte Kunstszene …