Apple: Die Erfolgsgeschichte könnte scheitern

 

die Aktienkurse großer Apple-Zulieferer fallen wegen einer möglicherweise sinkenden Nachfrage nach dem iPhone X. Gestern griff die Angst der Investoren dann auch auf die Apple-Aktie über: Das Papier verlor im Tagesverlauf rund zwei Prozent. Morgan Stanley hat die Prognose für die iPhone-Verkäufe erheblich gesenkt: Von 40 Millionen auf 34 Millionen Exemplare. Am 1. Mai 2018 wird sich zeigen wie es wirklich um Apple bestellt ist, denn dann legt das Unternehmen seine Quartalszahlen vor.

Und noch eine Überraschung: Der Milliardär und ehemalige Bürgermeister New Yorks Michael Bloomberg will aus eigener Tasche den fehlenden US-Beitrag für den Klimafonds des Pariser Klima-Abkommens zahlen. Bloomberg will dem Green Climate Fund 4,5 Millionen US-Dollar überweisen. Bloomberg sagte: „Amerika hat eine Zusage gemacht. Und wenn die Regierung es nicht tut, liegt es in unserer Verantwortung.“

Bei den Kryptowährungen dreht sich der Wind und Bitcoin könnte die 10.000-Dollar-Marke in Angriff nehmen.

Wir wünschen allen Lesern eine erfolgreiche Woche.

 

 


Apple: Die Erfolgsgeschichte könnte am bisherigen Top-Seller scheitern

Apple  134,11 EUR   +0,73 %   +0,97 €

Taiwan Semiconductor Manufacturing (Spons. ADR)  31,50 EUR   -0,49 %   -0,16 €

Gerüchte rund um eine sinkende Nachfrage nach Apple‘s iPhone X drücken die Apple-Aktie ins Minus. Aber auch in anderen Bereichen scheint es bei Apple nicht rund zu laufen. Offizielle Zahlen zu Apple werden am 1. Mai erwartet, dann veröffentlicht das Unternehmen seinen Quartalsbericht.

Kalifornien: Wer wird den größten Cannabis-Markt der Welt beherrschen?

Sunniva  7,080 USD   +5,71 %  +0,382 $

„Über Amerikas Multimilliarden Dollar schweren Markt für medizinisches und Freizeit-Cannabis scheint die Sonne wieder. Das ändert alles.“ Das Zitat stammt von Leith Pedersen, Präsident und Mitgründer von Sunniva Inc (CSE: SNN) (US OTC: SNNVF). Das …

Bitcoin: Die Kryptoleitwährung nimmt Anlauf auf 10.000 Dollar

BTC zu USD  9.063,15 $   -2,26 %  -209,91

Während die Bären am Aktienmarkt überwiegen, legt der Bitcoin wieder zu. In der vergangenen Woche ist der Preis des Bitcoin um 20 Prozent gestiegen. Nach einem bislang deprimierenden Quartal könnte nun die Trendwende kommen und die 10.000 …

US-Klimabeitrag: Statt Trump zahlt Bloomberg

Michael Bloomberg springt für den amerikanischen Staat ein und zahlt dem Klimafonds des Pariser Klima-Abkommens den fehlenden US-Beitrag i. H. v. 4,5 Millionen US-Dollar. Bloomberg hofft indes, dass Trump seine Meinung ändert und dem Klima-Abkommen …

H&M könnte Anleger enttäuschen

H & M Hennes & Mauritz (B)  16,294 CHF   +1,77 %  +0,283 CHF

Hennes & Mauritz wird voraussichtlich im nächsten Jahr zum ersten Mal die Dividende kürzen. Für das Geschäftsjahr 2018 wird eine Reduzierung um 7,5 Prozent erwartet, so die durchschnittliche Schätzung von 27 von Bloomberg befragten Analysten. Das …

YouTube entfernte innerhalb von drei Monaten 8,3 Millionen Videos

Alphabet Registered (A)  840,61 EUR   +0,54 %  +4,55 €

Netflix  249,14 EUR   -0,70 %  -1,76 €

Die Video-Sharing Plattform YouTube gab bekannt, dass zwischen Oktober und Dezember 2017 insgesamt 8,3 Millionen Videos entfernt wurden. Laut YouTube haben die Beiträge gegen die Community-Richtlinien verstoßen.

Fake news: Grundeinkommen in Finnland gescheitert! Projekt läuft super, sagt Prof. Kangas

Am 19. April 2018 titelte Business Insider Deutschland: „Finnland beendet völlig überraschend sein Grundeinkommen-Experiment“. Innerhalb von vier Tagen wurde diese Nachricht in sämtlichen deutschsprachigen Medien verbreitet. Nun stellt sich heraus, …

Aktie im Fokus – ProSiebenSat.1

ProSiebenSat.1 Media  29,63 EUR   +0,24 %  +0,07 €

Die Aktie des MDAX-Konzerns ProSiebenSat.1 notierte am 27. Februar 2018 auf einem Hoch von 33,04 Euro.

Aktuelles vom Markt

Leihfahrräder erst der Anfang: Bald könnten E-Tretroller die Bürgersteige überfluten

In Berlin teilen sich die Touristen den Bürgersteig mit immer mehr Leihfahrräder. Immerhin bekommt allein Deezer-Nextbike vom Berliner Senat über fünf Jahre 7,5 Millionen Euro als Subvention für die Drahtesel. Gut …

Pessimistische Stimmung: Großanleger gehen schon jetzt in die Sommerpause

Die Aktie von Apple verlor am vergangenen Freitag auf dem New Yorker Parkett 4,10 Prozent und beendete den Handelstag mit 165,72 Dollar. Am Vortag hatte das Papier teilweise noch 177,84 Dollar gekostet. Nun zeigt eine …

Plastik: So will Grünen-Chef Robert Habeck das Problem angehen

Es wird einmal mehr deutlich, dass Deutschland bei den großen Themen auf die EU setzt, als eigene Lösungen anzustreben. Dieses Vorgehen ist insofern bequem, als dass man in der Gemeinschaft womöglich stärker ist und die …

Amazon Fresh: Das Ende der Supermärkte?

Der Lebensmittellieferdienst Amazon Fresh wächst schneller als gedacht: Im ersten Quartal 2018 verkaufte Amazon in Deutschland Lebensmittel im Wert von 65 Millionen Euro, ein Zuwachs von 33 Prozent im Vergleich zum …

Deutsche (Krisen- und Chaos-) Bank?

Eine Peinliche Panne bei der Deutschen Bank. Bloomberg berichtet, dass Deutschlands größtes Geldhaus im März eine Falsch-Überweisung in Höhe von 28 Milliarden Euro getätigt haben soll. Die Aktionäre reagieren …

Großbritannien: Nach Zuckersteuer nun auch Plastik im Visier

Hartnäckig hält sich das Image vom rückwärtsgewandten Königreich. Auch die Brexit-Entscheidung machte den Anschein, dass England sich aus der modernen Welt verabschiedet. Aber das Gegenteil scheint der Fall zu sein, …

Was in Deutschland nie verboten war: Das erste Kino darf nach 35 Jahren in Riad eröffnen

In der internationalen Medienlandschaft hat es die Nachricht, dass in Saudi-Arabien das erste öffentliche Kino nach 35 Jahren eröffnete, auf die Top-Plätze geschafft. Saudi-Arabien gilt als Wiege des Islams. Und nun ist …

Kommt das bedingungslose Grundeinkommen 2020 in den USA?

Der 43-jährige Andrew Yang kandidiert für die US-Präsidentschaftswahl 2020 und will für die demokratische Partei nach Donald Trump ins Weiße Haus einziehen. Für die Wahl in zwei Jahren hat der Entrepeneur eine

EUR/USD Alert: Die ersten NFPs für 2018

BEWEGUNG AN DEN MÄRKTEN: DIE NONFARM PAYROLLS

Diesen Freitag, um 14.15 CET, wird der NFP-Bericht offenlegen, wie die Beschäftigungslage in Amerika im Januar 2018 war. Die Nonfarm Payrolls gelten als wichtige Triebkraft an den Märkten, weil sie sich maßgeblich auf die Finanzmärkte und besonders die USD-Paare auswirken können.*

WIE WERDEN DIE USD-PAARE DIE NEUESTEN NFPS AUFNEHMEN?

ANMELDEN
icon Nur 500 freie Plätze
nfp chart
NFP Webinar
Freitag @14.15 CET
Der amerikanische Arbeitsmarkt ließ 2017 mit einem herben Rückschlag hinter sich: Laut dem letzten NFP-Bericht hatte die US-Wirtschaft im Dezember nur 148.000 neue Jobs geschaffen und schnitt damit weit unter den 190.000 ab, die Ökonomen prognostizierten hatten. Dieses schwache Ergebnis trübte die Erwartungen an rasantere Zinssteigerungen und lastete zudem schwer auf dem Dollar.*

Es ist noch nicht zu spät!

VIRTUELLEN PROFIT MAXIMIEREN UND GEWINNEN!

Die Würfel unserer Demo-Competition im November rollen. Wir freuen uns über die rege Teilnahme und möchten auch Ihnen als Kunde von BDSwiss die Chance auf einen unserer Hauptgewinne bieten. Steigen Sie heute noch ein! Für die Teilnahme fällt keine Mindesteinzahlung an.
UNSERE HAUPTGEWINNE
demo competition top 23 X ACER 24” + SYNERGY STAND demo competition top 1iPadPro demo competition top 3ONE-ON-ONE VIP WEBINAR
demo competition top 4€100 Amazon Gutschein demo competition top 5€50 Amazon Gutschein
MEHR ERFAHREN
arrow
UNSERE RANGLISTE
demo leadership table
KÖNNEN SIE DAS BLATT NOCH WENDEN?
MACHEN SIE MIT BEI UNSERER DEMO-COMPETITION IM NOVEMBER
arrow
Steigen sie gratis mit einem
virtuellen Startguthaben von €10.000 ein
arrow
Sichern Sie sich in der Zeit vom 1. bis 30.
November den höchsten virtuellen Profit
arrow
Es warten attraktive Gewinne!
arrow
AN DEMO-COMPETITION TEILNEHMEN

Zwei Events, die Sie nicht verpassen sollten

BOC & NFPS – ZWEI EVENTS, DIE DIE MÄRKTE BEWEGEN KÖNNTEN
 
Zwei große Events könnten diese Woche für hohe Volatilität unter den CAD- und USD-Paaren sorgen: Diesen Mittwoch entscheidet die Bank of Canada über ihren Leitzins, am Freitag erwarten wir den wichtigsten amerikanischen Beschäftigungsbericht: die NFPs. Wie werden die Märkte auf diese Großevents reagieren? *
 
MACHEN SIE MIT BEI UNSEREN KOSTENLOSEN TRADING SESSIONS UND SEHEN SIE UNSEREN PROFIS LIVE BEIM TRADEN ZU
Beim letzten Mal
BOC WEBINAR
Mittwoch @15.45 CET
In ihrer letzten Sitzung ließ die Bank of Canada ihren Leitzins unverändert und kündigte zukünftige Zinsanhebungen überwiegend in Abhängigkeit von soliden Wachstumsdaten an. Investoren reagierten enttäuscht auf diese eher beschwichtigende Haltung. Der Dollar zog daraufhin gegenüber dem CAD stark an.
BOC chart
 
ANMELDEN
 
Nur 500 freie Plätze
 
NFP Webinar
Freitag @14.15 CET
Im Oktober verfehlte die Beschäftigungssituation in Amerika mit nur 261.000 neu geschaffenen Jobs die Prognosen von 310.000. Trotz des schlechteren Werts ließen die NFPs auf eine anziehende Konjunktur schließen, woraufhin die US-Notenbank weitere Zinsanhebungen nicht ausschloss. Der Dollar zog daraufhin gegenüber dem JPY deutlich an.
NFP chart
 
ANMELDEN
 
Nur 500 freie Plätze
 
WOMIT RECHNEN ANALYSTEN DIESEN MONAT?
BEKANNTGABE PROGNOSE* ZUVOR*
BOC Leitzinsentscheidung 1% 1%
US-Nonfarm Payrolls 185.000 261.000
*Quelle der Tabelle: investing.com
 
 
WIE KÖNNTEN SICH DIE ENTSCHEIDUNGEN AUF DIE FOREX-MÄRKTE AUSWIRKEN?
Eine generell eher offensive Haltung und/oder ein höherer Leitzins als erwartet, kann positiv/als steigende Tendenz für die CAD-Paare gewertet werden. Bei besseren NFPs als erwartet könnten die USD-Paare stark anziehen.* ODER Ein eher zurückhaltenderer Ausblick und/oder ein niedrigerer Leitzins als erwartet, wirkt sich erwartungsgemäß negativ/mit fallender Tendenz auf die CAD-Paare aus. Bei schwächeren NFPs als erwartet könnten die USD-Paare fallen.*
 
*Quelle: investing.com
Machen Sie mit bei unseren KOSTENLOSEN Webinaren und sehen Sie live dabei zu, wie die Märkte auf die großen Neuigkeiten reagieren!
 
HEUTE NOCH ANMELDEN